Bundesweiten Vorlesetag

Vorlesetag1

Hoher Besuch in der Freiherr-vom-Stein-Schule zum bundesweiten Vorlesetag
Mit großen Augen staunten die kleinen Zuhörer, als sie die Bibliothek betraten und die Vierburgenkönigin Sophia in ihrem purpurroten Kleid und der Krone erblickten.

Vorlesetag1 Vorlesetag2 Vorlesetag3
Vorlesetag4 Vorlesetag5 Vorlesetag6

Mit ihrem Bilderbuch „Für mich bist Du der Beste“ vermittelte sie anhand der wunderbaren Geschichte die Weisheit -Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah-? Diese Weisheit wollte uns schon Johann Wolfgang von Goethe vermitteln. Doch nicht nur wir Erwachsene müssen dies lernen, auch Kinder müssen realisieren, dass man manchmal schon etwas ganz Besonderes besitzt und gar nicht mehr danach suchen muss. So geht es auch der Hexe Pollonia in ihrem Abenteuer. Sehr erfreut zeigten sich die verzauberten Zuhörer als die königliche Hoheit ihre selbstgebackenen Kronen zum Naschen verteilte.
Auch die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen kamen in den Genuss einer köstlichen Geschichte. Alexandra Jeck las aus dem neu erschienen Buch „Die Olchis-Gefangen auf der Pirateninsel“. Das neue Abenteuer machte den Kindern olchigen Spaß.
Verleger Walter Sauer vom Verlag Edition Tintenfass begeisterte mit dem altbekannten Klassiker Max und Moritz, nachdem die Kinder auf „kurpälzisch“ von ihm begrüßt wurden, war es der Wunsch der Zuhörer der Geschichte auch auf „kurpälzisch“ zu lauschen. Bemerkenswert, wie viele Begriffe die Kinder zu übersetzen wussten.
Außerdem durften die Kinder einen Schatz bestaunen, Walter Sauer zeigte ihnen „Die Adagia“ von Erasmus von Rotterdam aus dem Jahr 1518.
Beim bundesweiten Vorlesetag ging es, wie jedes Jahr Schlag auf Schlag.
Schulleiterin Angelika Mollenhauer brachte die fünften Klassen zum Lachen mit der vorweihnachtlichen Geschichte „Hilfe, die Herdmanns kommen“.
Auch Hausmeister Andreas Quell hat sich für den Klassiker „Hilfe, die Herdmanns kommen“ für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen entschieden.
Die Herdmann-Kinder, sechs Stück an der Zahl, sind die schlimmsten Kinder in der ganzen Stadt. Als diese Kinder die Hauptrollen für das alljährliche Krippenspiel ergattern, wird das schlimmste Krippenspiel aller Zeiten erwartet, aber, aber……