Sponsorenlauf

Govinda Spendenaufruf

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte SponsorInnen!

Wir möchten am 19. Juni dieses Jahres einen Sponsorenlauf durchführen, mit dessen Erlös das Projekt „Kleinspielfeld“ gefördert werden soll und wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie als Unterstützer gewinnen könnten. Aus gegebenem Anlass möchten wir aber auch 10% des erwanderten Betrages für Erdbebenopfer in Nepal abgeben. Hier werden wir voraussichtlich das Projekt Govinda (www.waisenkind.de) unterstützen.

 

Govinda Spendenaufruf Nepal-Info-120615-01
Nepal-Info-120615-02 Nepal-Info-120615-04

 

Stefanie Schmitt informierte Kinder der Grundschule und der 5. Klassen über die Lage nach dem schweren Erdbebenin Nepal. Frau Schmitt kam als Vertreterin des Hilfsprojekts Govinda e.V. an unsere Schule und erzählte mit Bildern viele Einzelheiten über das Land, die Kultur und die schrecklichen Folgen des Bebens. Da sie selbst schon dort im Waisenhaus und in Schulen gearbeitet hat, konnte sie uns die Arbeit von Govinda aus erster Hand erklären und zeigen, wie das Geld verwendet wird, das wir bei unserem Spendenlauf am kommenden Freitag erlaufen. Am Ende waren die Kinder sehr froh, dass sie helfen können – und wollten am liebsten mehr als 10 % abgegeben. 

 

Kleinspielfeld

Seit vielen Jahren wünschen sich unsere Schüler und Schülerinnen auf dem Schulgelände ein Kleinspielfeld mit einem Basketballkorb.

Auf Grund der langen Sanierungsphasen konnte dieses Vorhaben nie umgesetzt werden, weil einige Bereiche wiederholt als Ausweichflächen für die Bauarbeiten benötigt wurden.
Zurzeit werden aber endlich die letzten Abschnitte in der Schule umgebaut (Mensa und Lehrküche).
Gleichzeitig hat der Kreis die Gestaltung des Außengeländes begonnen.
Hierbei wurden die Ideen einer Arbeitsgruppe aus Schülern, Eltern und Lehrer in die Planung mit aufgenommen. Auch das Kleinspielfeld (9m x 18m) soll nun verwirklicht werden.

Damit dieses Feld zu fast jeder Jahreszeit bespielt werden kann, ist ein Kunststoffbelag vorgesehen.
Der Kreis rechnet dabei mit Kosten von ca. 30.000 Euro und hat uns aufgefordert, uns an den Kosten zu beteiligen. Wir halten das für eine gute Idee, weil Beteiligung die Wertschätzung für das Erworbene steigert.

Zusätzlich haben wir einen Antrag beim Kreis auf einen Zuschuss aus dem sogenannten 1:1-Programm gestellt, d.h. für jeden gespendeten Cent erhalten wir vom Kreis den gleichen Betrag dazu.
Der Basketballkorb (ca. 1400 Euro) wurde bereits von Sponsoren finanziert (Pro Kid Teens und Opelclub).

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihren Sponsorengeldern.

Wie wird die Sponsorenwanderung organisiert?

Unsere Schülerinnen und Schüler suchen einen oder mehrere Sponsoren.
Die Sponsoren / innen fördern jeden gelaufenen Kilometer mit einem festen Betrag und tragen diesen vor der Wanderung auf der Sponsorenkarte (siehe Rückseite) ein.
Ein Richtbetrag pro Kilometer beträgt ca.50 Cent.
Selbstverständlich kann man auch höhere Beträge eintragen.

Die Schüler/innen erhalten für den Sponsorenwandertag von der Schule einen Wanderpass, auf dem die zurückgelegten Kilometer abgestempelt werden.
Die SchülerInnen haben von ca. 9 Uhr bis 12 Uhr Zeit eine Runde von 4 km ein- bis mehrmals zurückzulegen.

Auf der Sponsorenkarte werden am Ende die erwanderten Kilometer notiert. So kann jeder Sponsor sehen, wie hoch der erwanderte Betrag ist.
Die Schüler/innen geben das erwanderte Geld nach dem Wandertag bis zum 3. Juli bei den Klassenlehrern/innen ab.

Spendenquittungen können ab 20 Euro ausgestellt werden, bitte teilen Sie uns dies mit einem Vermerk und mit Ihrer vollständigen Adresse auf der Sponsorenkarte mit.

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen schon jetzt herzlich!!
Weitere Einzelheiten zur Organisation des Tages teilen wir noch rechtzeitig mit.

Die Schulleitung