Weihnachtskonzert der Freiherr-vom-Stein-Schule 2017

Weihnachtskonzert der Freiherr-vom-Stein-Schule

Siegerin im Vorlesewettbewerb 2017 ermittelt
Marlen Emmerich gewann den diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der Freiherr-vom-Stein-Schule. Sie las eine geübt Stelle aus „ Max und die schwarze 13 (Das schwarze Ass) von Lia-Marie Dickreiter und Winfried Oesner). Damit hatte sie sich mit drei Mitstreiterinnen für die 2. Runde qualifiziert. Jetzt mussten die Schülerinnen aus dem neuen. Buch von Andreas Steinhöfel „Rico. Oskar und das Vomhimmelhoch“ vorlesen. Dieser Text
war ihnen unbekannt.
In der Jury saßen dieses Jahr Edith Brandt-Bachmann (Lehrerin). Carmen Persch (Leiter der Bibliothek) sowie Lina Koch und Josey Hoffmann (Vorjahressiegerinnen).
Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht. Sie erklärten Marlen Emmerich zur Klassensiegerin der 6a und Wiktoria Nizio zur Klassensiegerin der 6b. Marlen Emmerich wurde Schulsiegerin und vertritt die Freiherr-vom Stein-Schule im Februar beim Kreisentscheid.
Schulleiterin Angelika Mollenhauer überreichte beiden Schülerinnen eine Urkunde und einen Buchpreis. Die zuhörenden Sechstklässler applaudierten begeistert.
Gut besuchtes Weihnachtskonzert. Es duftet nach Punsch und Keksen, Schüler und Schülerinnen sind aufgeregt, weil sie gleich auftreten werden und viele Eltern füllen die weihnachtlich geschmückte Aula. Das Orchester begrüßt alle Gäste mit Feliz Navidad und spätestens jetzt werden die Zuhörer in Weihnachtsstimmung versetzt. Eine Stunde dauert das kurzweilige Programm mit Auftritten vom Chor der 5. und 6. Klassen unter der Leitung von Heike Ettrich, mit den Gitarrenensembles der Musikschule Schönau mit Carsten Opitz und mit dem Blasorchester der Schule unter Martin Weber, der auch charmant durch das Programm führte. Schülerinnen der 5. Klassen trugen traditionelle und neue Weihnachtsgedichte vor, die Dagmar Grüne-Uhrig mit Ihnen eingeübt hatte.
Ganz zum Schluss durften auch die Zuhörer ihre Musikalität unter Beweis stellen und Stille
Nacht in Begleitung des Orchesters singen.
Der Förderverein hatte für alle Gäste Punsch vorbereitet und lud zum Abschluss des schönen
Abends noch zum gemütlichen Plausch ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.